Europa – Ein Kontinent der Chancen
Für ein liberales Europa

Über mich

Ökonom aus Passion - Politisches Engagement aus Überzeugung

Geboren 1963 in Stuttgart, verheiratet, 2 Kinder
Studium der Wirtschaftswissenschaften, danach Promotion und Habilitation an der Universität Hohenheim
Professor für Volkswirtschaftslehre und Quantitative Methoden an der ESB Business School an der HS Reutlingen
Akademischer Leiter des Reutlingen Research Institutes der HS Reutlingen

Stellvertr. Kreisvorsitzender FDP Rems-Murr
Mitglied des LFA Finanz- und Wirtschaftspolitik

Im Kreis aktiv
Download Pressefoto

Positionen

Für ein liberales Europa. Für Meinungs- und Pressefreiheit.
Für eine digitalen Infrastruktur. Für Datenschutz.
Für Wettbewerb und offene Märkte.

Europa

Europa muss eine offene, liberale Gesellschaft bleiben.
Die Herausforderungen im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung verlangen europäische Lösungen.
Nur ein starkes, geeintes Europa wird in der Welt gehört werden. Dies erfordert auch eine gemeinsame europäische Sicherheitspolitik.
Das Subsidiaritätsprinzip muss Basis europäischer Politik bleiben.

Digitalisierung

Der Wandel zur digitalen Wirtschaft und Gesellschaft schreitet mit hohem Tempo voran. Die 4. Industrielle Revolution bietet Chancen und birgt Risiken. Lassen Sie uns die Chancen nutzen, dann vermeiden wir die Risiken. Der Ausbau der digitalen Infrastruktur muss schnell erfolgen.Das Bildungswesen muss die Menschen auf diesen Wandel vorbereiten. Lebenslanges Lernen wird wichtiger denn je sein. Befähigen wir die Menschen zur Bewältigung des Wandels.

Soziale Marktwirtschaft

Die Soziale Marktwirtschaft ist ein Erfolgsmodell. Sie kombiniert die Innovationskräfte der Marktwirtschaft mit sozialer Verantwortung. Wettbewerb ist ein zentrales Element der Marktwirtschaft. Wettbewerb wirkt Marktmacht entgegen. Europa benötigt eine moderne Wettbewerbspolitik. Auch im Interesse der kleinen und mittleren Unternehmen.
Soziale Marktwirtschaft bedeutet auch Menschen nicht aufzugeben, sondern sie selbstbestimmt leben zu lassen.

Umwelt

Der Klimawandel ist ein globales Problem. Wir brauchen europäische und globale Lösungen wie den Emissionsrechtehandel. Dieser muss auf die Bereiche Mobilität /Transport und Wärme beziehungsweise Kälte sowie langfristig auf Forst- und Landwirtschaft ausgedehnt werden. Dies wird einen Anreiz für umwelttechnische Innovationen geben. Ressourcen werden effizienter eingesetzt. Klimaschädliche Emission zielgerichtet vermindert.

Bildung

Bildung integriert. Erasmus hat Millionen von Studierenden zusammengebracht. Auch Schülerinnen und Schüler sollten die Möglichkeit haben zu längeren Aufenthalten von sechs und mehr Monaten im Ausland haben. Die Anerkennung von schulischen Leistungen sollte europaweit möglich sein. Auch in der beruflichen Bildung sollte Mobilität in Europa ermöglicht werden.

Innovationen

Europa muss ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleiben, der über Innovationen zur Lösung globaler Herausforderungen beiträgt. Nur so werden ausreichend Arbeitsplätze geschaffen werden. Für Gründerinnen und Gründer müssen Finanzierungsmöglichkeiten über einen ‚Zukunftsfonds Europa‘ geschaffen werden. Eine Europäische Agentur für Sprunginnovationen soll Innovationen durch Koordination und Schaffung adäquater
Rahmenbedingungen befördern.

Neuigkeiten

Unterwegs mit mir im Wahlkampf.
Folgen Sie mir auf Facebook und Twitter.

CSD 2019 Mut zur Freiheit.

Stephan Seiter ist mit Wolf Hirschmann und 4 weiteren Personen unterwegs.

Heute Abend findet eine Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung zum Thema 'Liberale im Widerstand' statt.

Der #119lpt ist eröffnet. Der Landesvorsitzende Michael Theurer hält eine engagierte Rede.

Stephan Seiter ist mit Michael Theurer unterwegs.

Mein politischer Werdegang

Ökonom aus Passion - Politisches Engagement aus Überzeugung

  • 2016

    Eintritt in die FDP

  • 2016

    Beisitzer im Kreisvorstand FDP Rems-Murr

  • 2018

    Stellvertretender Vorsitzender der FDP Rems-Murr

  • 2018

    Mitglied des LFA Wirtschafts- und Finanzpolitik

  • 2018

    Nominierung als Europakandidat

    Spitzenkandidat der FDP Region Stuttgart

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Ich möchte mich für Sie in Europa engagieren. Zusammen können wir viel erreichen. Was bewegt Sie? Treten Sie in Kontakt mit mir.

Werkstr. 24
71384 Weinstadt
Deutschland